Aktivitäten Schuljahr 2023-24

Weihnachtsstimmung in der Grundschule Collenberg

In der Vorweihnachtszeit ist auch an der Grundschule Collenberg einiges anders als sonst: So sind der Weihnachtsbaum und die Aula mit selbstgebastelter Weihnachtsdeko der Grundschüler geschmückt. In den Klassenzimmern sorgen außerdem Adventskalender und Adventskränze für weihnachtliche Stimmung. An jedem Montag versammeln sich alle Kinder zu einer kleinen Adventsstunde in der weihnachtlich dekorierten Aula. Während dieser lauschen die Kinder vor dem geschmückten Weihnachtsbaum und Adventskranz auf dem Akkordeon und Gitarre vorgespielten Liedern und von den Klassen vorgetragenen Weihnachtsstücken.

Nikolaus

Auch der Nikolaus kam am 5. Dezember in die Schule und las aus dem goldenen Buch die Stärken der Klassen vor. Er fand jedoch auch tadelnde Worte für Kinder, die sich manchmal nicht so gut verhalten, wie sie es eigentlich könnten. Am Schluss zeigte sich der Nikolaus versöhnlich und packte aus seinem Geschenkesack eine kleine Belohnung vom Elternbeirat aus, welche jedem Kind die Pause versüßte.

Adventszauber

Ein Highlight war auch wieder der Adventszauber – das Weihnachtsschulfest. Über 250 Personen wurden am 15.12.23 mit dem Schulsong in der Turnhalle begrüßt. Anschließend führte Rektor Michael Repp durch das abwechslungsreiche Programm, welches von allen Kindern gestaltet wurde: Liedbegleitung zu „Guten Tag ich bin der Nikolaus“ mit Bechern (1. Klasse), Weihnachtstanz (3. Klasse), ein gespieltes Gedicht (4. Klasse – „Es klopft bei Wanja in der Nacht“) und Adventsgedicht (2. Klasse – „Streit der Adventskerzen“) wurden aufgeführt. Auch der Vortrag der Theater-AG („Weihnachten in Gefahr“) begeisterte das Publikum. So war die anfängliche Nervosität bei den Kindern schnell abgelegt und der Vortrag vor den Geschwistern, Eltern oder Großeltern wurde souverän gemeistert und man war auch ein bisschen Stolz auf seine Leistung. Nach dem rund einstündigen Programm konnten die Kinder noch an verschiedenen Bastelstationen tätig werden. Hier konnten Tannenbaumanhänger, Weihnachtskarten, Stoffsäckchen oder Lichter gestaltet werden, während die Gäste vom Elternbeirat mit vielen Leckereien und Trinken verwöhnt wurden. Hier konnte sich gemütlich in der geschmückten Aula ausgetauscht werden.

Durch diese viele kleinen Weihnachtsaktionen kommt Weihnachtstimmung auf und die Vorfreude für Weihnachten und die Wartezeit auf die Ferien wurde verkürzt.

Abgerundet wird dies noch durch einen weihnachtlichen Gottesdienst am letzten Schultag vor den Ferien.

GS Collenberg

Grundschule Collenberg beim Schwimmabzeichen-Wettbewerb 2022/2023 unter den Top3 der erfolgreichsten Schulen Bayerns

Alljährlich ruft das bayerische Kultusministerium die Grundschulen im Freistaat dazu auf, die Schwimmfähigkeit ihrer Schüler zu steigern und ihnen im Schwimmunterricht die Möglichkeit zu bieten, Schwimmabzeichen zu erwerben.

Als zusätzlicher Ansporn werden unter allen teilnehmenden Schulen diejenigen, deren Schüler die meisten Abzeichen erwerben mit attraktiven Preisen ausgezeichnet.

In der Gruppe der kleinen Grundschulen bis 85 Schülern konnte die Grundschule Collenberg im vergangenen Schuljahr 2022/2023 dabei einen hervorragenden dritten Platz belegen. Dieser ist mit 600€ dotiert und für den Schwimmunterricht zweckgebunden, was bedeutet, dass von dem Preisgeld Materialien für den Gebrauch im Unterricht gekauft werden dürfen.

Die beiden Schwimmlehrer Michael Repp (Rektor GS Collenberg) und Martin Lage freuen sich sehr über diese Auszeichnung und haben das Geld bereits zum Wohle der Kinder investiert: Neue Schwimmbrillen, Aqua-Paddles zum Erlernen des Kraulschwimmens sowie ein Tauchspiel zur spielerischen Wassergewöhnung konnten angeschafft werden.

Martin Lage

Satanarchäolügenialkohöllischer Wunschpunsch begeistert die Collenberger Grundschüler

Am 8. Dezember 2023 fuhren alle Kinder der Collenberger Grundschule nach Würzburg und besuchten dort im Mainfrankentheater die Aufführung von Michael Endes „Satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch“.

Alle Schüler sowie das Kollegium trugen das neue Schul-T-Shirt und so ging es mit zwei Bussen nach Würzburg. In der Aufführung müssen ein böser Zauberer und eine böse Hexe unbedingt bis Mitternacht an Silvester den Wunschpunsch brauen, damit alle hässlichen Wünsche in Erfüllung gehen. Doch die Tiere versuchen ihren Plan zu verhindern…

Viele lustige Szenen riefen immer wieder Gelächter bei den Kindern hervor und die Collenberger Grundschüler waren begeistert von der Aufführung.

Ein besonderer Dank geht an die Gemeinde Collenberg und den Elternbeirat der Schule für die finanzielle Unterstützung. Dieser Zuschuss ermöglichte es, dass alle Kinder dieses Erlebnis genießen konnten.

M. Repp, GS Collenberg

Autorenlesung mit Heiko Wolz

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages 2023 war der Kinderbuchautor Heiko Wolz an der Grundschule Collenberg zu Gast. In zwei nach Jahrgängen getrennten Lesungen erzählte er den Schülern auf unterhaltsame Weise, wie er zum Schreiben kam oder wie eine Geschichte zustande kommt.

Im ersten Teil der Lesung stellte er seine Minecraft-Bücherreihe vor und las einige Passagen aus seinem Buch „Zombies – bis der Arzt kommt!“ vor. Die Kinder hörten begeistert zu, da Herr Wolz anschaulich und voller Leidenschaft erzählte.

Im zweiten Teil der Lesung erfand Heiko Wolz gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern eine Geschichte. Dabei erklärte der Autor genau, wie man von einer Figur und deren Ziel zu einer spannenden und lustigen Erzählung kommt. Dabei ging  er auf die Ideen der Kinder ein und so entstand in der ersten und zweiten Klasse eine Geschichte über das Vampirferkelchen Hildegunde und in der dritten und vierten Klasse über das gefürchtete Werkatzenbaby.

Anschließend nahm sich der Kirschfurter Autor an seiner „Heimatschule“ noch viel Zeit, um die Fragen seiner jungen Zuhörer zu beantworten.

Als Erinnerung an diesen interessanten und mitreißenden Vormittag erhielt jedes Kind am Ende noch ein Autogramm von Heiko Wolz.

Besonderer Dank gilt dem Elternbeirat, der Sparkasse und dem Friedrich-Bödecker-Kreis in Bayern e.V., welche diese Aktion finanziell unterstützten.

Grundschule Collenberg

27.10.2023: Halloween an der Grundschule Collenberg

Am letzten Schultag vor den Herbstferien ging es gruselig in der Grundschule Collenberg zu, denn auf dem Schulhof tummelten sich Hexen, Gespenster, Skelette und allerhand andere schaurige Gestalten. Die Kinder kamen verkleidet und stimmten sich schon auf Halloween ein . In den Klassenräumen wurde thematisch passend gesungen, gebastelt, getanzt, gespielt sowie gearbeitet. Das waren schöne Geisterstunden und nichts für schwache Nerven.

04.10.2023: Zu Besuch im Collenberger Rathaus

Die 4. Klasse der Grundschule Collenberg befasst sich zurzeit im Heimat- und Sachunterricht intensiv mit dem Thema „Gemeinde“.

Wie funktioniert eine Gemeinde?

Für was ist sie zuständig?

Und was macht eigentlich ein Bürgermeister?

Um diese und noch viele andere Fragen zu klären, waren die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Frau Weichsel am 04.10.23 zu Besuch im Collenberger Rathaus. Dort wurden sie vom Bürgermeister Herr Freiburg im großen Sitzungssaal empfangen, in dem normalerweise unter anderem der Gemeinderat tagt. Die Kinder überhäuften den Bürgermeister mit vielen vorbereiteten Fragen und Herr Freiburg beantwortete jede einzelne mit sehr viel Geduld. Nach einer Stärkung mit Brezeln und Getränk bekamen die Kinder von Herrn Freiburg persönlich eine Führung durch das gesamte Rathaus, wobei dieser die Räumlichkeiten und Mitarbeiter vorstellte und deren Funktion und Aufgaben erläuterte.

Bevor es zurück in die Schule ging, hatten die Kinder Gelegenheit, ihre Wünsche in Bezug auf Collenberg zu äußern.

Der Besuch im Rathaus hat allen Kindern sehr viel Spaß gemacht. Sie konnten einen Einblick in die tägliche Arbeit im Rathaus gewinnen und so ihr Wissen enorm erweitern.

Vielen Dank an den Bürgermeister, Herr Freiburg, dass er sich so viel Zeit für die 4. Klasse der Grundschule Collenberg genommen hat.   A. Weichsel

13.09.2023: Anfangsgottesdienst

Um dieses Schuljahr wieder unter den geistlichen Schutz zu stellen, trafen sich die Klassen 1 bis 4 der Grundschule Collenberg am zweiten Schultag in der Kirche Reistenhausen zum gemeinsamen Gottesdienst.

Diesen feierte Pastoralreferentin Marie-Bernadette Reichert zusammen mit der anwesenden Schulfamilie und ein paar Eltern unter dem Motto „Brücken bauen“. Am Ende des Gottesdienstes spendete die Pastoralreferentin allen Anwesenden noch den Segen. Einen extra Segen für ihre Schulzeit bekamen die Erstklässler.

12.09.2023: Schulanfang an der Grundschule Collenberg – Einschulungsfeier

Zum Schuljahresbeginn am 12.09.2023 war für 20 Erstklässler der große Tag gekommen: ihr erster Schultag stand an. Die ABC-Schützen versammelten sich mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern auf dem Pausenhof der Collenberger Grundschule. Dort wurden sie mit einem Willkommenslied der zweiten, dritten und vierten Klasse herzlichst begrüßt. Danach hielt Schulleiter Michael Repp eine Begrüßungsrede und führte auch weiter durch das Programm. Dabei betonte er besonders die Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schulkindern und Eltern. Auch richtete der 3. Bürgermeister, Herr Ziegeler, nette Worte an die Anwesenden. Weitere Lieder und Vorträge folgten und die abwechslungsreiche Feier wurde von dem Schulsong abgerundet. Nun war es aber so weit: unter musikalischer Begleitung wurden die Erstklässler von ihren Paten abgeholt und – angeführt von ihrer Lehrerin Frau Schüll – durch ein von Kindern gebildetes Spalier in ihr zukünftiges Klassenzimmer geführt. Während die Schulneulinge ihre erste Schulstunde hatten, wurden alle Anwesenden vom Elternbeirat zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Um elf Uhr endete der lang ersehnte, unvergessliche erste Schultag.